Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Länderinfo Thailand

Das Land des Lächelns


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Thailand - Das alte Königreich Siam - bzw. das 'Land des Lächelns' lässt sich sehr gut in eigener Regie bereisen. Die Menschen sind freundlich und hilfsbereit, so wie es überall in Asien üblich ist. Die sagenhaften Strände des indischen Ozeans und des Südchinesischen Meeres, der Inseln Koh Samui und Koh PhiPhi - bekannt geworden durch 'James Bond' Filme und 'The Beach' - , locken immer mehr Europäer an. Der Buddhismus ist in Form des Theravâda Thailands Staatsreligion, mehr als 94% der Bevölkerung bekennen sich dazu. Andere Religionen genießen staatlichen Schutz: 4% Moslems (überwiegend Malaien im Süden), 0,6% Christen und ca. 65.000 Hindus (meist Inder). Nur 0,4% bezeichnen sich als religionslos. Die thailändische Kultur ist geprägt von einer über Jahrhunderte gewachsenen Tradition, die sich jedoch durchaus neuen Anforderungen und Gegebenheiten anpassen kann. Sie ist geprägt vom Buddhismus, der das gesamte gesellschaftliche Leben durchdringt.

Die Infrastruktur Thailands ist gut, was den Straßenverkehr angeht. Die wichtigsten Straßen sind in einem guten Zustand und auch kleinere Straßen werden laufend weiter ausgebaut. Die Eisenbahn ist recht veraltet und teuer, soll aber in den nächsten Jahren enorm ausgebaut werden.

In Thailand herrscht Linksverkehr. Leihwagen und Motorräder gibt es überall zu günstigen Konditionen. Deutsche Führerscheine werden in Thailand offiziell nicht anerkannt. Zum Führen von Kraftfahrzeugen ist ein Internationaler Führerschein, in Verbindung mit der deutschen Fahrerlaubnis, erforderlich. In der Praxis genügt allerdings den Fahrzeugvermietern auch der deutsche Führerschein. Erstaunlich war für mich diese Erfahrung; Die Thais hupen nicht - oder nur selten. Cool bleiben, abwarten und lächeln, irgendwann geht es dann schon weiter. Toll, gefällt mir gut, sollte zur allgemeinen Nachahmung empfohlen werden.

Der Zeitunterschied beträgt zur (MEZ) Mittel-Europäischen Zeit plus 6 Stunden und zu unserer (MESZ) Sommerzeit plus 5 Stunden.

Die Netzspannung beträgt 220 V bei 50 Hz. Unterschiedliche Steckdosentypen, Adapter sind empfohlen und auch überall zu bekommen.

Rücksicht und Vorsicht ist jedoch überall auf dieser Welt geboten, also auch hier.

Die Karte von Thailand
Originalkarte in höherer Auflösung - Quelle: PCL Map Collection University of Texas

Karte von Thailand (GoogleMaps)

***

Etliche meiner Bilder finden Sie auch bei Panoramio und die Videos bei YouTube

***

Englisch ist die Handelssprache und wird überall gesprochen, ...

Willkommen welcome - Brot bread
Hallo - Guten Tag hello - Käse cheese
Guten Morgen good morning - Wasser water
Guten Abend good evening - Tee tea
Zimmer room - Kaffee coffee
Bitte please - Milch milk
Danke thank you - Zucker sugar
Entschuldigung sorry - OK ok
ja yes - Bier beer
nein no - Wein wine
Bus bus - Busbahnhof bus station
Taxi Taxi - Bahnhof train station

... selbst Straßenschilder sind zweisprachig beschriftet.

Thai

Guten Tag Sawadih - Frauen sagen:
Sawadih kah
Männer sagen:
Sawadih kap
Auf Wiedersehen Sawadih - Sawadih kah Sawadih kap
Danke kop kuhn - kop kuhn kah kop kuhn kap
    -    
Arzt mor - Polizei tamruat
ja tschai - Krankenhaus rong pah jah bahn
nein mai tschai - Hilfe tschuai duai
Bus rot mih - Busbahnhof satanih
Taxi teksi - Bahnhof train station

Lernen Sie trotzdem ein paar Brocken Thai, die Einheimischen werden begeistert sein.


Seitenanfang | Wetter: | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Das Klima ist tropisch-monsunal, die Temperaturen liegen ganzjährig über 18° C. Jahreszeiten werden nicht wie bei uns über Temperaturunterschiede bestimmt, sondern über die monatlichen Niederschlagsmengen. Es gibt drei Jahreszeiten.

Phimai - Ein Ficus mit vielen, vielen Ablegern

Phimai - Ein Ficus mit vielen genetisch identischen Ablegern

In der Vormonsun-Zeit März bis Mai herrschen, mit über 35° C, die höchsten Temperaturen.

Von Juni bis September dauert die Regenzeit, der Monsun.

Von November bis Februar führen die vorherrschenden Nord- bis Nordostwinde trockene und kühle Luft heran, dies ist die angenehmste Reisezeit.


Seitenanfang | wetter | Geschichte: | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Thailand, dass bis 1939 (und für kurze Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1949) Siam hieß, ist der einzige Staat Südostasiens, der dem Kolonialismus trotzen konnte. Im Gegensatz dazu seine Nachbarn Malaysia, Birma, Laos, Kambodscha und Vietnam deren Bevölkerungen von den Kolonialisten zur Fronarbeit gezwungen wurden.

Prasat Hin Phanom Rung - Khmertempel
Prasat Hin Phanom Rung - alter Khmertempel 350 km östlich von Bangkok

Aus diesem Grund wurde der Name "Thailand" angenommen, was übersetzt in die deutsche Sprache "Land der Freien" bedeutet.

Mehr thailändische Geschichte gibt's bei Wikipedia ...


Seitenanfang | wetter | geschichte | Geographie: | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Das Territorium von Thailand nimmt einen beträchtlichen Teil der Landfläche Südostasiens ein und erstreckt sich südöstlich der letzten Ausläufer des Himalaya bis auf die Malaiische Halbinsel und umschließt dabei den Golf von Siam, ein Randmeer des Südchinesischen Meeres. Die Landfläche Thailands erinnert in ihrer Gestalt an den Kopf eines Elefanten. Die maximale Ausdehnung in Nord-Süd-Richtung liegt bei 1.770 km, in Ost-West-Richtung etwas mehr als 800 km.

Die Nordregion ist bergig, dort findet sich auch der höchste Punkt des Landes: Doi Inthanon (2565 m). Der Nordosten (Isaan - auch Isan oder Issaan genannt) besteht aus der Khorat-Hochebene, einer im Sommer staubtrockenen, in der Regenzeit jedoch überschwemmten Landschaft, die keine intensive Landwirtschaft zulässt.


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | Gesundheit: | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Die Ärzte sprechen durchweg Englisch. In den größeren Städten gibt es Krankenhäuser die den europäischen Standards entsprechen, im ganzen Land finden sich Erste-Hilfe-Stationen.

Der wirksamste Schutz gegen Malaria besteht darin, körperbedeckende Kleidung zu tragen und sich mit einem Insektenschutzmittel einzureiben. Abends sind Insektenschutzmittel zum Einreiben und Räucherstäbchen probate Mittel um Mücken fern zu halten. Während der Nacht sollten Sie sich einem intakten Moskitonetz anzuvertrauen.

Grundsätzlich gilt für alle Reisen in ferne Länder: Der Abschluss einer Auslandsreiseversicherung mit Rückholoption wird angeraten.

Über medizinische Vorbeugemaßnahmen, ansteckende Krankheiten etc. sollten Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt bei Ihrem Arzt informieren. Schauen Sie auch, was aktuell vom Centrum für Reisemedizin oder vom Bernhard-Nocht-Institut speziell für Ihre Urlaubsregion empfohlen wird.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | Tourismus: | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Der Tourismus bringt 6% des BiP (Brutto-Inland-Sozialprodukt) und ist somit ein wichtiger Wirtschaftssektor für Thailand und eine der wichtigsten Devisenquellen des Landes. Durch den schnell wachsenden Tourismus in Thailand ist auch die Kriminalitätsrate angestiegen.

Sukhothai die erste Königsstadt Thailands
Sukhothai die erste Königsstadt Thailands

Daher wurde die 'Tourist Police' gegründet. Überall im Land, an Sehenswürdigkeiten, Stränden und sonstigen Einrichtungen die von Touristen besucht werden, sehen Sie diese Polizisten.

Internetcafes gibt es in jedem Ort und an jedem Strand.

Nahe beim Flughafen von Koh Samui liegt das Gelände der Samui Crocodile Farm. Aufregende Krokodil- und Schlangenshows gibt es mehrmals am Tag.

Auch in Thailand schützen viele Sterne an der Hoteltür nicht vor einer schlechten Küche. Die besten Erfahrungen habe ich in kleinen, von Familien betriebenen Restaurants gemacht, in denen auch viele Thais ein- und ausgehen.


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | Anreise: | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Touristen erreichen Thailand über Bangkoks internationalen Flughafen Survarnabhumi (BKK), der von allen wichtigen Fluggesellschaften angeflogen wird. Hier bekommt man bei der Einreise ein 30 Tage Visum

Thai Air

Condor

LTU

uva.


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | Ein-, Ausreise: | geld | unterkünfte | kontakte | notrufe


Deutsche, Österreicher und Schweizer die für max. 30 Tage ins Land kommen benötigen nur einen, mindestens noch 6 Monate über den Rückreisetermin hinaus, gültigen Reisepass.

Wer länger als 30 Tage bleiben will braucht ein kostenpflichtiges Non-Immigrant-Visum.

Österreicher und Schweizer, die auf dem Landweg nach Thailand einreisen, bekommen nur ein Visum für 14 Tage! Für Deutsche und Bürger anderer G8 Statten gibt es seit Dezember 2013 wieder 30 Tage Visum auch bei Einreise auf dem Landweg.

Kinder benötigen einen eigenen Reisepass oder müssen im Pass der Eltern mit eingetragen sein.

Details hierzu finden Sie in den Länderinfos des Auswärtigen Amtes


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | Geld: | unterkünfte | kontakte | notrufe


Landeswährung ist der Baht (THB)

1 Baht = 100 Satang

Devisenkurs (März 2014): 1 EUR = 44,88 Baht  (THB)

Hier erfahren Sie den aktuellen Wechselkurs

Geldwechseln ist nicht nur in Hotels und Banken möglich, sondern auch bei lizenzierten Geldwechslern die oftmals bessere Kurse berechnen.

Mit Visa- und Mastercard können Sie fast im ganzen Land bezahlen und an jeder Bank Bargeld kommen.


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | Unterkünfte: | kontakte | notrufe


Pensionen und Hotels gibt es mehr als genug. Die Preise sind stark abhängig vom gewählten Standard. Von der Hütte aus Palmwedeln am Strand bis zum exklusiven Sternehotel ist alles möglich. Von Familien betriebene Bungalowanlagen wie zum Beispiel das 'Infoo Palace' am westlichen Strand von Koh Samui sind günstig und haben meist auch ein recht gutes Restaurant.


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | Kontakte: | notrufe


Botschaft Thailand in Deutschland
Lepsiusstrasse 64/66,
12163 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 7948 10

 

Deutsche Botschaft in Thailand
9 South Sathorn Rd.
Bangkok 10120

Tel. (0066) 02 2879000

 

Österreichische Botschaft in Thailand
14 th Floor, Suit 1403
152 North Sathorn Road
Bangkok 10500

Telefon: (0066) 02 2682222

 

Schweizerische Botschaft in Thailand
35 Wireless Rd.
Bangkok 10330

Tel. (0066) 02 2530156

 

Vorwahlnummern: Thailand 0066

von Thailand nach Deutschland: (001 49)
von Thailand nach Österreich: (001 43)
von Thailand in die Schweiz: (001 41)

***

Etliche meiner Bilder finden Sie auch bei Panoramio und Videos bei YouTube


Seitenanfang | wetter | geschichte | geographie | gesundheit | tourismus | anreise | ein-, ausreise | geld | unterkünfte | kontakte | Notrufe:


195 - Feuer
1155 - Tourist Police


Amazon.de Widgets


Reisebericht - Koh Samui

Alle hier gemachten Angaben sind ohne Gewähr. Traveller-Reiseberichte.de wird, so es mir zeitlich möglich ist, kontinuierlich weiterentwickelt und aktualisiert. Berichtigungen, Verbesserungsvorschläge und das Einbringen eigener Reiseerfahrungen per E-Mail, sind ausdrücklich erwünscht.

Verweis auf die Kontakt-Seite mit dem Kontakt-Formular


Seitenanfang

 

Wer ist online

Aktuell sind 3 Gäste online

GTranslate

Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Danish English French Greek Hebrew Hindi Italian Japanese Portuguese Russian Spanish Thai Turkish